SIGNAL IDUNA folgen

News 3 Treffer

Von 2002 bis 2017: Deutschlandweit 6,7 Milliarden Euro Starkregen-Schäden

Von 2002 bis 2017: Deutschlandweit 6,7 Milliarden Euro Starkregen-Schäden

News   •   Nov 25, 2019 11:51 CET

Extreme Regenfälle haben zwischen 2002 und 2017 bundesweit knapp 1,3 Millionen Schäden an Wohngebäuden verursacht. Die Beseitigung der Folgen kostete betroffene Hausbesitzer deutschlandweit durchschnittlich 5.293 Euro. Das sind Ergebnisse eines gemeinsamen Forschungsprojekts des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Mehrheit der Gebäude in Deutschland nicht richtig gegen Naturgefahren versichert

Mehrheit der Gebäude in Deutschland nicht richtig gegen Naturgefahren versichert

News   •   Apr 26, 2018 10:45 CEST

In Deutschland sind lediglich 41 Prozent der Gebäude gegen Naturgefahren wie Hochwasser und Überschwemmung versichert.

Elementarschutz: Nordrhein-Westfalen startet Informationsoffensive

News   •   Nov 28, 2016 17:41 CET

Der Schutz vor Naturgefahren wird immer wichtiger: Doch bislang ist erst jedes dritte Haus in Nordrhein-Westfalen versichert. Die Schäden durch extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen oder Starkregen nehmen in Deutschland zu. Laut einer aktuellen Umfrage unterschätzen aber die meisten Menschen das Risiko, selbst Opfer solcher Wetterlagen zu werden.

Blog-Einträge 1 Treffer

Naturgefahrenreport 2017: Schäden durch Starkregen verzehnfacht

Naturgefahrenreport 2017: Schäden durch Starkregen verzehnfacht

Blog-Einträge   •   Okt 29, 2017 12:39 CET

(November 2017) Unwetter mit Starkregen haben 2016 fast zehnmal höhere Versicherungsschäden verursacht als im Vorjahr. So lautet ein Ergebnis aus dem diesjährigen Naturgefahrenreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).