SIGNAL IDUNA folgen

Elektronische Patientenakte: SIGNAL IDUNA startet mit RISE

Pressemitteilung   •   Okt 22, 2020 14:59 CEST

Papierakten bald ein Ding der Vergangenheit? Die Digitalisierung erleichtert den Zugriff auf medizinische Befunde. Die elektronische Patientenakte der SIGNAL IDUNA wird zudem weitere Services beinhalten. (Foto: SIGNAL IDUNA)

Die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G. (SI KV) hat sich bei der gesetzlich zertifizierten elektronischen Patientenakte (ePA) für eine enge Zusammenarbeit mit der Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH entschieden.

Partnerschaftlich soll in einem Joint Venture eine ePA für Privatversicherte entstehen, die nicht nur gesetzliche Belange erfüllt, sondern zusätzliche Mehrwertdienste bereitstellt.

„SIGNAL IDUNA wird mit der ePA für Privatversicherte ihr bereits verfügbares Service-Angebot der ‚SIGNAL IDUNA Gesundheitswelt‘ für ihre Kunden deutlich erweitern. Auch in der Benutzerfreundlichkeit und im Design soll unsere ePA begeistern“, sagt Dr. Karl-Josef Bierth, für die Krankenversicherung verantwortliches Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA. Etwa 100 Versicherte werden die Entwicklung der elektronischen Akte aktiv mitgestalten, ihre Wünsche und Anforderungen stellen sowie Ergebnisse testen und bewerten.

Die Lösungen sollen durch das vorgenannte Joint Venture nicht nur ausschließlich für SIGNAL IDUNA entwickelt werden, sondern bei Interesse auch weiteren Versicherern zur Verfügung stehen.

„Für die RISE, als Haus und Motor europäischer Digitalisierung, erschließt sich in der Partnerschaft mit SIGNAL IDUNA eine Quelle an digitalen Innovationen, die besonderes Augenmerk auf die lebensbegleitende Unterstützung und Versorgung der Privatversicherten richtet. Eine gut integrierte, hochsichere ‚ePA mit Plus‘ schafft täglichen digitalen Mehrwert für die Kunden – dann, wenn sie es brauchen. Der Weg in die digitale Zukunft, den die SIGNAL IDUNA geht, ist ein toller Nährboden für unsere Technologien und Erfahrungen in der digitalen Transformation“, ergänzt der Sprecher des RISE Vorstandes, Prof. Thomas Grechenig.

Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Großprojektberatung GmbH ist ein international etablierter und erfolgreicher IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Schwechat bei Wien. RISE verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen im Gesundheitswesen, gerade im Umfeld von elektronischen Akten und deren Funktionen. So entwickelt RISE in Deutschland bereits eine ePA für die „BITMARCK-Unternehmensgruppe“, zu deren Kunden mehr als 80 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen mit rund 25 Millionen Versicherten gehören.  

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von knapp sechs Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de