Direkt zum Inhalt springen
Mit ihrem "Schutz für E-Fahrzeuge" trägt die SIGNAL IDUNA dem Trend zur Elektromobilität Rechnung.  Foto: Chuttersnap/unsplash.com
Mit ihrem "Schutz für E-Fahrzeuge" trägt die SIGNAL IDUNA dem Trend zur Elektromobilität Rechnung. Foto: Chuttersnap/unsplash.com

Blog-Eintrag -

Versicherungsschutz für E-Fahrzeuge

(Februar 2021) Elektromobilität ist einer der großen Zukunftstrends und ein Wachstumsmarkt. Das zeigen unter anderem die aktuellen Zulassungszahlen für Elektroautos. Dem trägt die SIGNAL IDUNA mit ihrem „Schutz für E-Fahrzeuge“ Rechnung.

2020 wurden in Deutschland rund 194.000 reine Elektroautos zugelassen – so viele wie nie zuvor. Und auch der Bestand an sogenannten Plug-in-Hybridfahrzeugen, die neben dem Batterieantrieb auch über einen Verbrennungsmotor verfügen, ist stark gestiegen, und zwar auf mehr als 539.000 Fahrzeuge.

Nicht nur das gestiegene Umweltbewusstsein ist Treiber dieser Entwicklung. Darüber hinaus fördert die öffentliche Hand die Anschaffung von Elektroautos. So wurde erst kürzlich die von Vater Staat und Automobilherstellern jetzt im Verhältnis 2:1 getragene Innovationsprämie verlängert: Bis 2025 gibt es einen Zuschuss von maximal 9.000 Euro, wenn man sich ein batteriebetriebenes Fahrzeug zulegt. Hybride werden mit maximal 6.750 Euro gefördert. Darüber hinaus gibt es Fördertöpfe, abzurufen über KfW und Kommunen, für die Installation der Ladestation (Wallbox) in der heimischen Garage.

Für Autos mit dem E-Kennzeichen bietet die SIGNAL IDUNA innerhalb der Produkt-Linie Premium ihres Kfz-Tarifes den „Schutz für E-Fahrzeuge“ an. Dieser ist im Vollkaskoschutz enthalten. Zu den Leistungen gehören neben der freien Werkstattwahl auch eine erweiterte Pannenhilfe in Verbindung mit dem Baustein „Schutzbrief“. Darüber hinaus sind Schäden und Folgeschäden am Antriebs-Akku durch Tierbiss, aber auch durch Kurzschluss oder Überspannung beim Laden mit bis zu 20.000 Euro versichert. Ebenfalls versichert, und zwar bis zu 1.000 Euro, ist der Diebstahl von Ladekabeln aus dem Auto, aber auch der Diebstahl der Wallbox.

Wer Wert legt auf Flexibilität und eine leistungsstarke Absicherung, ist mit Premium gut beraten. So zeichnet sich die Produkt-Linie beispielsweise durch eine 24-monatige Neu- oder Kaufwertentschädigung aus. Damit ist der Versicherte geschützt gegen finanzielle Verluste nach einem Totalschaden infolge eines Unfalls oder Diebstahls. Für Antriebs-Akkus ist diese Neuwertentschädigung sogar auf 36 Monate verlängert.

Ein weiteres Plus: Eigenschäden sind bis zu einer Höhe von 50.000 Euro versichert. Dies wird dann wichtig, wenn der Versicherungsnehmer mit seinem Pkw Schäden an seinen eigenen Sachen verursacht, zum Beispiel dem Garagentor oder seinem Zweitfahrzeug.

Unter den vielen Premium vorbehaltenen Bausteinen befindet sich unter anderem der Autoschutz. Enthalten ist hier die Leistung Smart-Repair für Kleinschäden. Hierüber sind Reparaturen im Smart-Repair-Verfahren bis zu einer Rechnungshöhe von 200 Euro versichert. Bei dieser modernen Technik wird das beschädigte Teil zwar ausgebessert, aber nicht ausgetauscht. Darunter fallen beispielsweise Schrammen, Beulen und Kratzer. Einmal pro Kalenderjahr kann der Versicherte die Leistung Smart-Repair für Kleinschäden mit einer geringen Selbstbeteiligung in Anspruch nehmen. Diese Leistung hat im Übrigen keine Auswirkung auf den Schadenfreiheitsrabatt.

Themen

Tags

Pressekontakte

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation 0231 135-3539
Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245
Ann-Kathrin Wacker

Ann-Kathrin Wacker

Pressekontakt Pressereferentin stv. Pressesprecherin private Krankenversicherungen 0231 135-2514
Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834
Axel Berberich

Axel Berberich

Pressekontakt Externe Kommunikation SIGNAL IDUNA Bauspar AG, SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH 040 4124-7818

Zugehörige Stories