SIGNAL IDUNA folgen

Umfassende Allgefahrendeckung

Blog-Eintrag   •   Feb 05, 2020 16:00 CET

(Februar 2020) Rohstoffe, Produkte und Waren müssen seit alters her transportiert werden. Ohne Versicherungsschutz gerät aber jeder Transport zu einem schwer kalkulierbaren Risiko. Mit ihrer Transport-Generalpolice bietet die SIGNAL IDUNA umfassenden Schutz für nahezu alle gewerblichen Transporte an.

Der sichere Transport von Waren und Gütern ist eine der Grundvoraussetzungen für eine funktionierende Wirtschaft. Die Risiken indes sind hoch. Laut einer Schätzung der „Arbeitsgemeinschaft Diebstahlprävention in Güterverkehr und Logistik“ aus dem Jahr 2017 liegt nur in Deutschland der direkte Warenschaden allein durch Ladungsdiebstähle jährlich bei rund 1,3 Milliarden Euro. Hierbei berücksichtigt wurden zudem ausschließlich Transporte durch LKW.

Geht das zu transportierende Gut verloren oder wird beschädigt, kann das für kleine und mittelständische Unternehmen unter Umständen bereits den Ruin bedeuten. Die Transport-Generalpolice versichert Transportgüter wie Rohstoffe, Waren oder auch Produktionsmaterial nicht nur gegen Feuer oder Diebstahl. Im Rahmen der Allgefahrendeckung greift der Versicherungsschutz bei nahezu allen Sachschäden – vorbehaltlich einzelner Ausschlüsse. Weltweit und unabhängig der Gefahrtragung.

Die Transport-Generalpolice hat den Vorteil, die Konditionen nicht für jeden Transport neu aushandeln zu müssen. Mit ihr sind die transportierten Güter solange versichert, bis sie ihren Bestimmungsort erreichen. Damit umfasst der Versicherungsschutz nicht nur den eigentlichen Transport, sondern auch eventuell erforderliche Zwischenlagerungen, und zwar bis zu einer Dauer von 60 Tagen. Die Beitragsabrechnung erfolgt unkompliziert einmal jährlich auf Basis des erzielten Jahresumsatzes.

Erfolgt der Transport in firmeneigenen Kfz, sind auch mitgeführte Arbeitsgeräte sowie die persönlichen Gegenstände der mit dem Transport betrauten Mitarbeiter im Versicherungsschutz eingeschlossen. Dieser umfasst damit nicht nur Werkzeuge und Material, sondern ebenso Notebooks, Tablets oder Smartphones.

Optional lässt sich über die Transport-Generalpolice auch die Beteiligung an Messen und Ausstellungen versichern. Der Versicherungsschutz beinhaltet dabei nicht nur das Transportrisiko, sondern auch den Aufenthalt während der Veranstaltungsdauer. Zusätzlich eingeschlossen sind die persönlichen Dinge der Mitarbeiter, die Messestände oder die Ausstellung betreuen.

Angehängte Dateien

Word-dokument