SIGNAL IDUNA folgen

sijox AppDriveX : neue Kfz-Versicherung für Einsteiger

Blog-Eintrag   •   Okt 07, 2020 08:26 CEST

sijox AppDriveX ist die neue Kraftfahrtversicherung der SIGNAL IDUNA für Versicherungseinsteiger. Foto: Fabian Albert/unsplash.com

(Oktober 2020) Zum 1. Oktober hat die SIGNAL IDUNA unter der Marke sijox den neuen Kraftfahrttarif sijox AppDriveX herausgebracht. Eine Kfz-Versicherung für Einsteiger, die zwar schon länger den Führererschein besitzen, aber bisher noch nie eine eigene Kraftfahrtversicherung abgeschlossen haben.

Die Versicherung lässt sich online abschließen, und zwar über www.app-drive.de oder die Homepages der SIGNAL IDUNA-Agenturen. Doch das Produkt ist mehr als ein Versicherungsschein. sijox AppDriveX istaucheine App, die der Kunde auf seinem Smartphone installiert. Diese kann er kostenlos im Play- oder App-Store herunterladen, um alle Bestandteile des Tarifs nutzen zu können.

Über diese App kann der Kunde beispielsweise seinen aktuellen Versicherungsschutz mit einem Klick erweitern. So lässt sich etwa für einen Tag ein weiterer Fahrer versichern oder für z.B. drei Tage der Auslandsschadenschutz abschließen.

Einmal im Jahr hat der Versicherte die Möglichkeit, Geld zurückzubekommen. Das ist immer dann der Fall, wenn er weniger Kilometer zurücklegt, als vertraglich vereinbart wurden. Mit an Bord ist auch die bekannte Telematik-Funktion, mit der das Smartphone des Versicherten alle Fahrten aufzeichnet, bewertet und ihm Bonuspunkte gutschreibt. Diese kann er später in Einkaufsgutscheine umtauschen. Ist dies nicht gewünscht, lässt sich die Funktion mit dem optionalen Baustein „Telematik-Blocker“ abschalten.

Exklusiv bei sijox AppDriveX ist die Sondereinstufung „Verbesserte Führerscheinregelung“. Insbesondere dann, wenn der Versicherte noch nie eine eigene Kfz-Versicherung abgeschlossen hat, weil er beispielsweise bisher die günstige Schadenfreiheitsklasse der Eltern genutzt hatte oder einen Dienstwagen fährt. Nun kann er seinen eigenen Vertrag mit einem Sonder-Schadenfreiheitsrabatt bis maximal Schadenfreiheitsklasse 4 abschließen: Je vollem Jahr, das er seinen Führerschein besitzt, erhält er eine Klasse gutgeschrieben.

Die Schadensumme in der Haftpflichtversicherung beträgt 15 Millionen Euro für Personen- und 100 Millionen Euro für Sachschäden. In der Kasko sind zum Beispiel Schäden durch Tiere sowie Naturgefahren, Feuer und Diebstahl mitversichert. Optional lassen sich optionale Bausteine wie „Schutzbrief“, „Freie Werkstattwahl“ und der „Telematik-Blocker“ hinzuversichern.

Neu ist zudem, dass die GAP-Deckung für geleaste oder finanzierte Fahrzeuge jetzt im Rahmen der Kaskoversicherung immer inklusive ist. Diese schließt die finanzielle Lücke, die entsteht, wenn etwa ein finanziertes oder geleastes Auto beispielsweise nach einem Unfall ein Totalschaden ist oder gestohlen wird. Der durch den Versicherer ersetzte Marktwert oder Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs ist nämlich in der Regel deutlich niedriger als der Buchwert des Leasinggebers. Ist das beispielhafte Fahrzeug geleast, muss der Vertragspartner der Leasinggesellschaft jedoch zumeist den vollen Preis erstatten, abzüglich der bis dahin gezahlten Raten. Somit kann er schnell auf fünfstelligen Beträgen sitzen bleiben, die aus der Privatschatulle zu zahlen sind.

Angehängte Dateien

Word-dokument