Direkt zum Inhalt springen
Der neue SI Immobilienschutz sichert gewerbliche Gebäude ab. Hinzuversicherbar ist auch ein Elementarbaustein. Foto: Leon Seibert/unsplash.com
Der neue SI Immobilienschutz sichert gewerbliche Gebäude ab. Hinzuversicherbar ist auch ein Elementarbaustein. Foto: Leon Seibert/unsplash.com

Blog-Eintrag -

SI Immobilienschutz gestartet

Flexible Absicherung von Geschäftsgebäuden und Mehrfamilienhäusern

(Juli/August 2022) Der SI Immobilienschutz ist da: Die neue verbundene gewerbliche Gebäudeversicherung von SIGNAL IDUNA löst die bisherigen Tarife ab und bietet zahlreiche neue Leistungen.

Abgesichert sind Geschäftsgebäude und Mehrfamilienhäuser, und zwar von Beginn an. Die Versicherungssumme liegt abhängig von der Brandschutzklasse des Objektes bei bis zu zehn oder 25 Millionen Euro. Im SI Immobilienschutz beispielsweise enthalten ist eine Rohbau-Feuerversicherung. Ergänzt um eine Bauleistungsversicherung, ist der Neubau nicht nur bei Feuer, sondern auch bei mutwilliger Beschädigung durch Dritte oder auch ungewöhnliche Witterungseinflüsse abgesichert.

„Wer Werte schafft, sollte diese unbedingt angemessen absichern“, so die Experten der SIGNAL IDUNA. Ist das Gebäude also fertiggestellt, greift der SI Immobilienschutz nicht nur bei Feuer, sondern auch im Falle von Leitungswasser- und Sturmschäden. Mietausfälle infolge eines versicherten Ereignisses sind ebenfalls abgesichert, und zwar bis zu 36 Monate lang. Wird die Immobilie dagegen selbst genutzt, erstattet SIGNAL IDUNA den ortsüblichen Mietwert. Und auch für das „Graffiti-Problem“ kennt der SI Immobilienschutz eine Lösung., denn Schäden sind bei einer Selbstbeteiligung von jeweils 500 Euro bis zur Versicherungssumme abgedeckt. Geld, das zur Verfügung steht, um die Wände wieder in den gewünschten Zustand versetzen zu lassen.

Erweitern lässt sich der SI Immobilienschutz um weitere hinzuversicherbare Leistungsbausteine. Diese umfassen den Elementarschutz, die Gebäudeglasversicherung oder auch den Zusatzschutz für Gebäudetechnik wie Photovoltaik- und elektronische Steuerungsanlagen. Darüber hinaus können sich Vermieter gegen Schäden beispielsweise durch sogenannte Mietnomaden absichern.

Versicherte profitieren also von der erhöhten Deckung und den Leistungserweiterungen. Durch die frei aus- und abwählbaren Zusatzbausteine bleiben Kundinnen und Kunden flexibel in ihrer Entscheidung, wie sie ihren Versicherungsschutz zusammenstellen.


Themen

Kategorien

Pressekontakt

Claus Rehse

Claus Rehse

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen 0231 135-4245

Zugehörige Meldungen