Direkt zum Inhalt springen
Betriebliche Altersversorgung wird nachhaltiger

Blog-Eintrag -

Betriebliche Altersversorgung wird nachhaltiger

SIGNAL IDUNA Umsetzungspartner in Hessen und Rheinland-Pfalz

(Juli/August 2022) Der Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen/Rheinland-Pfalz, die IG METALL und die SIGNAL IDUNA Gruppe gehen gemeinsam einen wichtigen Schritt in Richtung nachhaltiger Altersvorsorge. Die drei Partner haben vereinbart, dass ab 1. Juli 2022 alle neuen Verträge zur betrieblichen Altersversorgung gemäß Tarifvertrag mit der nachhaltig ausgerichteten Direktversicherung der SIGNAL IDUNA Lebensversicherung AG abgeschlossen werden.

Für die Versicherten ändert sich nichts, es gelten die gleichen Konditionen wie mit der bisherigen konventionellen Altersvorsorge. Allerdings ist das Kapitalanlage-Portfolio der neuen Versicherung nachhaltig angelegt. Ziel ist, langfristig Klimaneutralität zu erreichen.

Für Torsten Uhlig, Vertriebsvorstand der SIGNAL IDUNA Gruppe, ist die neue, nachhaltig ausgerichtete Altersvorsorgelösung eine zweifache Investition in die Zukunft: „Die Mitarbeitenden können damit verantwortungsvoll und gleichzeitig staatlich gefördert für ihr Alter vorsorgen. Für die Sicherheit und effiziente Verwaltung der speziell für die Beschäftigten im Tischlerhandwerk gestalteten Rente stehen wir ein mit unserer langjährigen Kompetenz als Durchführungspartner in der betrieblichen Altersversorgung.“

Laut Wolfgang Kramwinkel, Vorsitzender des Tarifausschusses und Vizepräsident des Fachverbandes, lässt sich so das sozialpolitisch Notwendige mit dem umweltpolitisch Sinnvollen verbinden.


Themen

Kategorien

Pressekontakt

Thomas Wedrich

Thomas Wedrich

Pressekontakt Pressereferent stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen 040 4124-3834

Zugehörige Meldungen