SIGNAL IDUNA folgen

HANSAINVEST startet neue Gesellschaft: bis 2020 Investitionen in Höhe von mehr als 2,5 Milliarden Euro geplant

Pressemitteilung   •   Jun 03, 2016 16:30 CEST

Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer des Bereiches Real Assets bei der HANSAINVEST

Die HANSAINVEST, Investmenttochter der SIGNAL IDUNA Gruppe, startet eine eigenständige Gesellschaft für Immobilien und Infrastruktur. Die neue HANSAINVEST Real Estate GmbH soll ab Januar 2017 Vermögenswerte in Höhe von rund 4,2 Milliarden Euro managen. Es ist beabsichtigt, bis 2020 weitere 2,5 Mrd. Euro in Immobilien und Infrastruktur zu investieren.

2015 wurden im Bereich Immobilien Transaktionen in Höhe von rund 330 Millionen Euro realisiert. In den nächsten Jahren stehen weiterhin Büro- und Wohnimmobilien sowie Einzelhandels- und Logistikflächen, aber auch Hotels in Deutschland sowie den Beneluxländern, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen und den USA im Fokus. Erstmalig sollen Club Deals und Joint-Ventures mit Dritten realisiert werden, bei denen die HANSAINVEST Real Estate GmbH das Investment- und Asset Management erbringt.

Auch das Projektentwicklungsgeschäft soll ausgebaut werden. Nachdem allein im Jahr 2015 insgesamt acht Projektentwicklungen – unter anderem in Hamburg, Köln sowie München – mit einem Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Euro initiiert wurden, soll auch hier verstärkt im Rahmen von Joint-Ventures investiert werden. Im Fokus stehen die Ballungszentren Berlin, Hamburg und München.

Gleichfalls gestärkt wird das Infrastrukturgeschäft. Hierzu Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer des Bereiches Real Assets der HANSAINVEST: „Wir beabsichtigen, den Bereich strategisch auszubauen und die Assets under Management in den nächsten Jahren zu verdoppeln.“

Marc Drießen, Geschäftsführer der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH und zuständig für das Service-KVG-Geschäft im Sachwertebereich ergänzt: „Durch Gründung der HANSAINVEST Real Estate GmbH realisieren wir unter anderem auch eine bessere Abgrenzung zwischen den Geschäftsbereichen ‚Service-KVG‘ und „Real Assets“. Das schärft die Marken HANSAINVEST sowie HANSAINVEST Real Estate.“

Die neue Gesellschaft soll ihre Tätigkeit mit den rund 80 Mitarbeitern des heutigen Bereiches Real Assets der HANSAINVEST aufnehmen. Für Kontinuität sorgt auch, dass Nicholas Brinckmann, der den Bereich bereits seit 2006 erfolgreich verantwortet, ebenfalls Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wird. Die Geschäftsführung der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH besteht unverändert aus Nicholas Brinckmann, Marc Drießen und Dr. Jörg Stotz.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de