SIGNAL IDUNA folgen

Bankhaus Donner & Reuschel erfolgreich

Blog-Eintrag   •   Mär 13, 2020 08:00 CET

(März/April 2020) Mit einem Ergebnis in Höhe von 7,4Millionen Euro nach Steuern hat das Bankhaus Donner & Reuschel das Geschäftsjahr 2019 erfolgreich abgeschlossen und wird mit diesem Gewinn das Eigenkapital erneut deutlich stärken. Damit bekräftigt die Privatbank der SIGNAL IDUNA Gruppe ihren nachhaltigen Wachstumskurs.

Trotz des weiter bestehenden Negativzinsumfelds wuchs das Zinsergebnis auf 51,8 Millionen Euro (Vorjahr 49,8 Millionen Euro). Das Provisionsergebnis konnte auf 59,3 Millionen Euro gesteigert werden (Vorjahr 55,5 Millionen Euro). Die Bilanzsumme beträgt rund 4,5 Milliarden Euro (Vorjahr 4,3 Millionen Euro).

Insbesondere im Asset Management baut das Bankhaus seine starke Marktposition stetig weiter aus. So ist es beispielsweise ein zuverlässiger Partner mit langjähriger Expertise für die speziellen Anforderungen von gesetzlichen Krankenkassen und Vorsorgeeinrichtungen. Ebenfalls bedeutend gewachsen ist die Verwahrstellenfunktion bei Donner & Reuschel. Durch den Erwerb des Geschäftsfeldes „Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter“ vom Bankhaus Berenberg steigt Donner & Reuschel zu den führenden Adressen im deutschsprachigen Raum auf. Im Kapitalmarktgeschäft konnte auch der Handel mit Anleihen und Zinsderivaten erheblich verstärkt werden.

Im Unternehmer- und Immobilienkundengeschäft wurde das Finanzierungsvolumen deutlich weiter ausgebaut, was vor allem auf kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien der Privatbank zurückzuführen ist. Wachstum bedeutet für das Bankhaus mit Sitz in Hamburg, München, Düsseldorf und Kiel auch Verstärkung der Berater-Teams an allen Standorten. Die innovativen Vermögensverwaltungskonzepte, die zukunftsorientiert und nachhaltig investieren, werden von den Kunden stark nachgefragt. Das herausragende Netzwerk der Donner & Reuschel-Experten öffnet zudem exklusive Lösungen im Bereich Alternativer Investmentmöglichkeiten.

Angehängte Dateien

Word-dokument