SIGNAL IDUNA folgen

Blog-Einträge

GDV-Naturgefahrenreport: 2018 war ein Jahr der Extreme

GDV-Naturgefahrenreport: 2018 war ein Jahr der Extreme

Blog-Einträge   •   Nov 27, 2019 12:00 CET

(Dezember 2019) Das Jahr 2018 gehört zu den vier schwersten Sturmjahren der letzten 20 Jahre. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Naturgefahrenreports des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Versicherung gegen Elementarschäden wird immer wichtigerVersicherung gegen Elementarschäden wird immer wichtiger

Versicherung gegen Elementarschäden wird immer wichtigerVersicherung gegen Elementarschäden wird immer wichtiger

Blog-Einträge   •   Sep 02, 2019 17:31 CEST

(September 2019) Von kostspieligen Schäden etwa infolge von „Extremwetterlagen“ sind auch Regionen betroffen, die nicht zu den eigentlichen Risikogebieten gehören. Eine Wohngebäude- bzw. Hausratversicherung sollte also möglichst um eine Elementarschadenversicherung ergänzt werden, rät die SIGNAL IDUNA.

Halbjahresbilanz der deutschen Versicherer: Überdurchschnittliches Naturgefahrenjahr

Halbjahresbilanz der deutschen Versicherer: Überdurchschnittliches Naturgefahrenjahr

Blog-Einträge   •   Sep 19, 2018 08:30 CEST

(September/Oktober 2018) Bereits in den ersten sechs Monaten 2018 beliefen sich die versicherten Sturm-, Hagel- und Starkregenschäden an Wohngebäuden auf 1,3 Milliarden Euro. Damit erreichen die Schäden schon jetzt fast den zehnjährigen Jahresdurchschnitt, der bei 1,4 Milliarden Euro liegt.

GDV-Naturgefahrenreport 2016: Rund 1,9 Milliarden Euro für Sturm- und Starkregenschäden

Blog-Einträge   •   Nov 02, 2016 18:19 CET

(November 2016) Die versicherten Schäden durch Naturgefahren sind im letzten Jahr deutlich gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Naturgefahrenreport des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

Elementarschutz - Auch für Betriebe essentiell

Elementarschutz - Auch für Betriebe essentiell

Blog-Einträge   •   Aug 01, 2016 10:38 CEST

(August 2016) In diesem Jahr hat das Wetter wieder nicht an Extrem-Kapriolen gespart. So verursachten allein die schweren Unwetter Ende Mai und Anfang Juni versicherte Schäden von rund 1,2 Milliarden Euro.

Starkregen und Co. – Herausforderung im Straßenverkehr

Starkregen und Co. – Herausforderung im Straßenverkehr

Blog-Einträge   •   Sep 01, 2015 16:37 CEST

(September 2015) Im Straßenverkehr können Unwetter Verkehrsteilnehmer in brenzlige Situationen bringen. Der ARCD, Kooperationspartner der SIGNAL IDUNA, gibt Verhaltenstipps, wie man dann richtig reagiert.