SIGNAL IDUNA folgen

News 3 Treffer

Mehrheit der Gebäude in Deutschland nicht richtig gegen Naturgefahren versichert

Mehrheit der Gebäude in Deutschland nicht richtig gegen Naturgefahren versichert

News   •   Apr 26, 2018 10:45 CEST

In Deutschland sind lediglich 41 Prozent der Gebäude gegen Naturgefahren wie Hochwasser und Überschwemmung versichert.

Elementarschutz: Nordrhein-Westfalen startet Informationsoffensive

News   •   Nov 28, 2016 17:41 CET

Der Schutz vor Naturgefahren wird immer wichtiger: Doch bislang ist erst jedes dritte Haus in Nordrhein-Westfalen versichert. Die Schäden durch extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen oder Starkregen nehmen in Deutschland zu. Laut einer aktuellen Umfrage unterschätzen aber die meisten Menschen das Risiko, selbst Opfer solcher Wetterlagen zu werden.

58.000 Hausbesitzer können sich einfacher gegen Hochwasser versichern

58.000 Hausbesitzer können sich einfacher gegen Hochwasser versichern

News   •   Jul 07, 2016 16:49 CEST

Die Zahl der als stark von Hochwasser bedroht geltenden Gebäude in Deutschland ist um 30 Prozent gesunken. Für 58.000 Hausbesitzer ist es nun deutlich einfacher, ihr Gebäude gegen Elementarschäden zu versichern. Das teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit.

Blog-Einträge 4 Treffer

Elementarschaden-Kampagnen der Bundesländer zeigen Wirkung

Elementarschaden-Kampagnen der Bundesländer zeigen Wirkung

Blog-Einträge   •   Mai 02, 2017 12:18 CEST

(Mai 2017) Die Informationskampagnen zahlreicher Bundesländer zum Thema „Elementarschäden“ zeigen Wirkung. So ist die Zahl der entsprechend versicherten Häuser deutlich gestiegen. Eine erfreuliche Entwicklung, wenngleich der Nachholbedarf groß bleibt, so die SIGNAL IDUNA.

GDV-Naturgefahrenreport 2016: Rund 1,9 Milliarden Euro für Sturm- und Starkregenschäden

Blog-Einträge   •   Nov 02, 2016 18:19 CET

(November 2016) Die versicherten Schäden durch Naturgefahren sind im letzten Jahr deutlich gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Naturgefahrenreport des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

 Viele Hausbesitzer unterschätzen das Risiko - Elementarschutz sollte nicht fehlen

Viele Hausbesitzer unterschätzen das Risiko - Elementarschutz sollte nicht fehlen

Blog-Einträge   •   Okt 05, 2016 15:45 CEST

(Oktober 2016) Überschwemmungen oder „Extrem-Wetterlagen“ betreffen zunehmend auch Regionen, die nicht zu den eigentlichen Risikogebieten gehören. Eine Wohngebäude- bzw. Hausratversicherung sollte also möglichst um eine Elementarschadenversicherung ergänzt werden, empfiehlt die SIGNAL IDUNA.

Elementarschutz - Auch für Betriebe essentiell

Elementarschutz - Auch für Betriebe essentiell

Blog-Einträge   •   Aug 01, 2016 10:38 CEST

(August 2016) In diesem Jahr hat das Wetter wieder nicht an Extrem-Kapriolen gespart. So verursachten allein die schweren Unwetter Ende Mai und Anfang Juni versicherte Schäden von rund 1,2 Milliarden Euro.