SIGNAL IDUNA folgen

SIGNAL IDUNA Gruppe: Wechsel an den Spitzen von Vorstand und Aufsichtsrat zur Jahresmitte 2013 beabsichtigt

Pressemitteilung   •   Nov 30, 2012 14:12 CET

Reinhold Schulte (64) beabsichtigt, als Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg, zur Jahresmitte 2013 auszuscheiden. Schulte, der am 17. Januar 2013 sein 65. Lebensjahres vollendet, möchte damit einen Wechsel an der Konzernspitze ermöglichen.

Zudem hat der Vorsitzende der Aufsichtsräte Günter Kutz erklärt, seine Mandate in den Aufsichtsräten mit Ende der Mitgliedervertreterversammlungen und Hauptversammlungen am 27. Juni 2013 aus Altersgründen niederzulegen.

Das Präsidium der Aufsichtsräte hat einstimmig den Aufsichtsräten der SIGNAL IDUNA Gruppe in den diesjährigen Herbstsitzungen empfohlen, den Mitgliedervertreterversammlungen und Hauptversammlungen am 27. Juni 2013 vorzuschlagen, als Nachfolger von Günter Kutz den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Reinhold Schulte neu in den Aufsichtsrat zu wählen. Im Falle der Wahl soll Reinhold Schulte dann zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt werden.

Reinhold Schulte würde dann nach über 41 Jahren Tätigkeit für die SIGNAL IDUNA Gruppe, davon über 26 Jahre im Vorstand und 16 Jahre als Vorstandsvorsitzender, aus dem Vorstand ausscheiden.

„Ich kenne keine vergleichbare Vita in der Versicherungswirtschaft wie die von Reinhold Schulte, der so lange und so erfolgreich die Geschicke eines Unternehmens mitgelenkt und verantwortet hat“, so Günter Kutz, Aufsichtsratsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Ebenfalls einstimmig empfiehlt das Präsidium der Aufsichtsräte, das Vorstandsmitglied Ulrich Leitermann (53 Jahre) mit Wirkung ab dem 1. Juli 2013 zum neuen Vorsitzenden der Vorstände zu ernennen.

Der gelernte Bankkaufmann Ulrich Leitermann wurde im April 1997 nach Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie Abschluss als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Partner bei Schitag Ernst & Young in den Vorstand der SIGNAL Versicherungen bestellt. Seit Beginn seiner Vorstandstätigkeit zeichnet er unter anderem für die Kapitalanlagen, die Unternehmensrechnung und die Finanztöchter verantwortlich, seit 1999 auch in der aus dem Zusammenschluss von SIGNAL Versicherungen und IDUNA NOVA hervorgegangenen SIGNAL IDUNA Gruppe.

„Mit meinem Vorstandskollegen Ulrich Leitermann wird ein Nachfolger für den Vorstandsvorsitz vorgeschlagen, der nicht nur für unsere erfolgreiche Kapitalanlagepolitik der vergangenen Jahre steht, sondern auch wichtige Strategieprojekte für die gesamte SIGNAL IDUNA Gruppe geleitet hat. Er gestaltet seit über 15 Jahren unsere Unternehmenspolitik im Vorstand maßgeblich mit“, sagt Reinhold Schulte, Vorstandsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Die Aufsichtsräte der jeweiligen Gesellschaften haben diese Empfehlungen zu dem beabsichtigten Wechsel an den Spitzen von Vorstand und Aufsichtsrat in den diesjährigen Herbst-Aufsichtsratssitzungen zustimmend zur Kenntnis genommen. Zur Beschlussfassung werden sie den zuständigen Aufsichtsräten bzw. Mitgliedervertreterversammlungen und Hauptversammlungen im Mai und Juni 2013 vorgelegt.