SIGNAL IDUNA folgen

Starke Partner für die Gesundheit - Startschuss für eine Neuausrichtung der Kooperation

Pressemitteilung   •   Feb 25, 2015 16:57 CET

Bei der IKK Nord genießen die Versicherten einen hervorragenden Gesundheitsschutz. Mit einer privaten Zusatzversicherung des Kooperationspartners SIGNAL IDUNA kann der Leistungsumfang auf Wunsch individuell und bedarfsgerecht erweitert werden.

Anfang Januar 2015 haben Ralf Hermes, Vorstand der IKK Nord, und Michael Johnigk, Vertriebsvorstand der SIGNAL IDUNA, einen Vertrag unterzeichnet, um die Kooperation beider Häuser gemeinsam neu auszurichten.

„Unsere Kontakte bestehen bereits seit über zehn Jahren. Mit den aktuellen Vereinbarungen haben wir das Kooperationsmodell neu gestaltet. Wir wollen die Potenziale noch besser als bisher nutzen. Die Schnittmenge im Handwerk ist groß", so Ralf Hermes.

„Wir bündeln die Kernkompetenzen von gesetzlicher und privater Krankenversicherung zum Vorteil für unsere gemeinsamen Kunden. Mit der Zusammenarbeit wollen wir auch den zukünftigen Herausforderungen des Gesundheitswesens immer einen Schritt voraus sein", erläutert Michael Johnigk.

Neue Akquiseansätze sollen die individuelle Beratung vor Ort verbessern.

Ansprechpartnerin IKK:

Susann Jantzen, Telefon: 0451 -79817-16. E-Mail: susann.jantzen@ikk-nord.de

Ansprechpartner SIGNAL IDUNA:

Edzard Bennmann, Telefon 0231 – 135-3539. E-Mail: edzard.bennmann@signal-iduna.de

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de