SIGNAL IDUNA folgen

SIGNAL IDUNA: Flüchtlinge erhalten Einblick in die Arbeitswelt

Pressemitteilung   •   Sep 07, 2016 12:35 CEST

Am 7. September waren acht syrische Flüchtlinge zu Gast in der Dortmunder Hauptverwaltung der SIGNAL IDUNA Gruppe. Hier gaben Reinhard Wolbeck von der Personalentwicklung sowie Auszubildende der Versicherungsgruppe einen Überblick über Ausbildung und berufliche Perspektiven.


Die Gäste sind Teilnehmer eines gemeinsamen Projektes der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund und Ewedo. Ziel ist es, sowohl den Flüchtlingen Einblicke hinter die Kulissen verschiedener Unternehmen und Berufsbilder zu geben, als auch den Unternehmen das große Fachkräftepotenzial dieser Menschen näher zu bringen. Das Projekt soll dazu beitragen, arbeitswillige und -fähige geflüchtete Menschen schneller zu integrieren und ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt rascher zu ermöglichen.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de