SIGNAL IDUNA folgen

Nach 16 Jahren Vorstandstätigkeit: Michael Petmecky geht in den Ruhestand

Pressemitteilung   •   Mai 22, 2015 10:21 CEST

Dipl.-Math. Michael Petmecky (62) wird zum 1. Juli altersbedingt aus dem Vorstand der SIGNAL IDUNA Gruppe ausscheiden. Der gebürtige Dortmunder gehörte dem Konzern-Vorstand seit dem 1. Juli 1999 an. Hier verantwortete er die Softwareentwicklung, den Hardwarebetrieb, die Datensicherheit, Betriebsorganisation und Haustechnik. Zudem war er zuständig für die allgemeine Verwaltung, das Inkasso und die Service-Center. Den bisherigen Aufgabenbereich Petmeckys übernimmt Vorstandsmitglied Professor Dr. Markus Warg.

Nach seinem in Münster und Dortmund absolvierten Studium begann Petmecky 1977 seine Karriere bei den damaligen SIGNAL Versicherungen in Dortmund. Über viele Jahre betreute er hier als leitender Mitarbeiter die Datenverarbeitung der Versicherungsgruppe.

Überbetrieblich engagierte und engagiert er sich unter anderem in verschiedenen Gremien des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, des Verbandes der privaten Krankenversicherung und beim Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft sowie im Vorstand der Theater- und Konzertfreunde Dortmund.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de

Angehängte Dateien

Word-Dokument