SIGNAL IDUNA folgen

Auch DEURAG-Versicherte von Geschehnissen um Infinus AG betroffen: Rechtsschutzversicherer setzt sich für Anleger ein

Pressemitteilung   •   Nov 15, 2013 12:12 CET

Der jüngsten Geschehnisse um die Dresdner Firmengruppe Infinus AG verunsichern bundesweit Anleger und Sparer. Die SIGNAL IDUNA-Tochter DEURAG, Deutsche Rechtsschutzversicherung AG, Wiesbaden, setzt sich hier für ihre betroffenen Kunden ein und steht ihnen als aktiver Ratgeber zur Seite.

„Wir bitten betroffene und bei uns rechtsschutzversicherte Anleger, sich bei uns zu melden. Das geht entweder telefonisch oder über unsere Online – Rechtsberatung auf www.deurag.de. Unseren Kunden steht eine Gruppe von Rechtsschutzspezialisten als Ansprechpartner zur Verfügung“, so Karlheinz Kutschenreiter, Vorstand der DEURAG und verantwortlich für die Leistungsbearbeitung. Wer direkt mit einer Rechtsanwaltskanzlei in Verbindung treten will, für den hat die DEURAG zusammen mit der bundesweit tätigen Online-Kanzlei ALEGE Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unter http://infinus.alege.de. einen schnellen Meldeservice eingerichtet, der allen Anlegern offen steht.

Die Kanzlei wird mögliche Ansprüche prüfen. „Die Deckungsprüfung für unsere Versicherungsnehmer machen wir direkt und unbürokratisch mit dieser Kanzlei“, verspricht Kutschenreiter. Denn bürokratische Belastungen will die DEURAG für ihre Kunden reduzieren.