SIGNAL IDUNA folgen

Ab 1. Juni 2015: Marc Drießen erweitert Geschäftsführung der HANSAINVEST

Pressemitteilung   •   Mär 04, 2015 17:05 CET

Der Aufsichtsrat der HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH hat Marc Drießen zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Drießen wird seine Tätigkeit zum 1. Juni 2015 aufnehmen und im Zuge der Neuausrichtung der Gesellschaft das Labelfondsgeschäft in Immobilien- und Sachwertefonds und die damit zusammenhängende Fondsverwaltung verantworten und weiter ausbauen. „Mit Marc Drießen haben wir einen Geschäftsführer gewonnen, der über eine umfassende fachliche Expertise, Erfahrung und ein gut geknüpftes Netzwerk verfügt", sagt Martin Berger, Aufsichtsratsvorsitzender der HANSAINVEST und Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA Gruppe. Neben den Administrationsdienstleistungen für Labelfonds im Immobilien- und Sachwertebereich stehen weiterhin die Bereiche Administrationsdienstleistungen für Labelfonds Wertpapiere, die von Dr. Jörg W. Stotz verantwortet werden, sowie das Management von Immobilien- und Infrastrukturinvestments, das unter der Leitung von Nicholas Brinckmann steht.

Zuletzt war Marc Drießen als Geschäftsführer bei der Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH sowie als Vorstand der Hesse Newman Capital AG, Hamburg, tätig. Dort verantwortete er die Bereiche Portfoliomanagement und Konzeption von strukturierten Sachwertinvestitionen sowie Vertrieb, Marketing und Public Relations.

Über HANSAINVEST

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Aufgeteilt in drei Bereiche erbringt die Hamburger Gesellschaft Dienstleistungen rund um die Administration und das Management von Wertpapieren, Immobilien und Alternativen Investments. Über eine eigene Tochter ist die Gesellschaft zudem am Standort Luxemburg aktiv. Mehr als 170 Mitarbeiter betreuen in über 130 Publikums- und mehr als 50 Spezialfonds Vermögenswerte von fast 20 Milliarden Euro.

In der Fondsadministration liquider und illiquider Asset-Klassen verfügt das Unternehmen über umfangreiches Know-how und langjährige Erfahrung. Seit 2002 bietet sie als Service-KVG ihre Leistungen in der Auflegung und Administration für Immobilien- und Wertpapierfonds externen Vermögensverwaltern und Initiatoren an. Mit der Einführung des KAGB erweiterte sie im Frühjahr 2014 ihr Dienstleistungsangebot um die Verwaltung geschlossener Fonds.

Im Immobilien-Sektor managt das Unternehmen mit einem international aufgestellten Team für die SIGNAL IDUNA Gruppe Wohn-, Büro-, Einzelhandels- und Logistik-Immobilien in Deutschland, Europa und Nordamerika. Das Kapital ist in über 20 Ländern investiert. Neben dem Fondsmanagement decken Experten die Bereiche An- und Verkauf, Projektentwicklung sowie Buchhaltung und Controlling ab und bieten damit alle Dienstleistungen rund um die Immobilie aus einer Hand.

Mehr Informationen unter www.hansainvest.de.

Presseanfragen:

Wolff Seitz • Leiter Kommunikation

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Kapstadtring 8 • D - 22297 Hamburg

Telefon + 49 40 3 00 57-61 19 • Fax + 49 40 3 00 57-4 90 61 19

wolff.seitz@hansainvest.de www.hansainvest.de

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
www.signal-iduna.de

Angehängte Dateien

Word-Dokument