SIGNAL IDUNA folgen

Oldtimerversicherung: Mehr als nur altes Blech

Blog-Eintrag   •   Mai 03, 2018 18:00 CEST

Wer sein Schätzchen gut gepflegt und im Originalzustand belassen hat, kann in Sachen Versicherung und Steuer auch bares Geld sparen. Foto: SIGNAL IDUNA

(Mai 2018) Wer einen echten Oldtimer fährt, ein Auto also, das mindestens 30 Jahre alt ist, für den ist die Zuteilung eines H-Kennzeichens immer eine Art „Ritterschlag“. In Sachen Versicherung und Steuer spart es aber auch bares Geld, erinnert die SIGNAL IDUNA.

Oldtimer sind Blickfang im Straßenverkehr, und große Oldtimer-Treffen ziehen nach wie vor die Menschen an. Viel Blech und Individualität, statt Windkanaldesign und optische Gleichförmigkeit. Wer sein Schätzchen gut gepflegt und im Originalzustand belassen oder defekte Hauptbaugruppen zumindest zeitgenössisch ersetzt hat, hat beste Chance, ein positives H-Gutachten beispielsweise von TÜV oder Dekra zu bekommen. Dafür muss der Oldtimer auch eine Hauptuntersuchung absolvieren.

Das H-Kennzeichen ist nicht nur Prestigesache – schließlich ist das Auto somit amtlich als rollendes Kulturgut anerkannt. Darüber hinaus erhält das Fahrzeug einen Sonderstatus bei der Kfz-Steuer, denn zu bezahlen ist dann ein verbrauchs- und abgasunabhängiger Pauschalbetrag von jährlich derzeit unter 200 Euro. Seit Oktober letzten Jahres lassen sich nun H-Schild und rotes Saisonkennzeichen miteinander kombinieren. Das heißt also, wer sein Auto zum Beispiel nur im Sommerhalbjahr zulässt, zahlt auch nur die anteilige Kfz-Steuer.

Dass ein Oldtimer viel mehr ist als sein alleiniger Materialwert, bilden normale Kfz-Versicherungstarife nur unzureichend ab. Sie ersetzen bei einem Schaden den Wiederbeschaffungswert, etwa nach Schwacke-Liste. Der Fahrzeugwert liegt allerdings in der Regel deutlich höher.

Daher bieten Versicherer wie die SIGNAL IDUNA spezielle Oldtimer-Tarife an, die unter anderem auch die Wertsteigerung bereits in die Prämie eingepreist haben. Voraussetzung ist allerdings ein aktuelles Gutachten, sofern der Besitzer für sein Fahrzeug neben der Haftpflichtversicherung auch einen Kaskoschutz wünscht. Neben dem Oldtimer muss ein zusätzliches Alltagsfahrzeug bei der SIGNAL IDUNA versichert sein. Versicherbar sind Oldtimer bis zu einem gutachterlich bestätigten Wert von 40.000 Euro. Im Schadenfall, so die SIGNAL IDUNA, wird der Versicherer zumeist ein aktuelles Gutachten erstellen lassen.

Die SIGNAL IDUNA empfiehlt zudem, darauf zu achten, dass Fahrzeugwert und Versicherungsvertrag immer wieder in Einklang gebracht werden.

Angehängte Dateien

Word-Dokument