SIGNAL IDUNA folgen

Kurzmeldungen Juni 2015

Blog-Eintrag   •   Mai 29, 2015 17:00 CEST

Kurzmeldungen

Private Krankenversicherung

SIGNAL IDUNA-Unternehmen beitragsstabil bis Ende 2016

(Juni 2015) Nahezu alle Unisex-Tarife der SIGNAL Krankenversicherung und der Deutscher Ring Krankenversicherung, beides Unternehmen der SIGNAL IDUNA Gruppe, bleiben bis zum 31. Dezember 2016 beitragsstabil.

Seit Jahren zeichnen sich die beiden Unternehmen durch branchenüberdurchschnittlich stabile Beiträge aus, verbunden mit zum Teil deutlichen Beitragssenkungen. Diese Beitragsstabilität honorierte die Rating-Agentur Assekurata, durch die sich beide Unternehmen auch 2014 bewerten ließen: In einem Folge-Rating vergab Assekurata an die Krankenversicherer wieder die Gesamtnote „A+" und bescheinigte damit eine „sehr gute" Unternehmensqualität.

Mit einer Barausschüttung in Höhe von insgesamt rund 111,5 Millionen Euro beteiligten Deutscher Ring Kranken und SIGNAL Kranken ihre Vollversicherten auch 2014 an den Überschüssen der Unternehmen. Von der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung profitierten etwa 160.000 Kunden.

Handwerkskalender 2016

Germany’s Power People gesucht

(Juni 2015) Das Deutsche Handwerksblatt, SIGNAL IDUNA und IKK classic suchen noch bis zum 16. August wieder attraktive Handwerkerinnen und Handwerker, die sich und ihren Beruf der Kamera präsentieren möchten.

Je 18 Kandidatinnen und Kandidaten werden an einem großen Fotoshooting für den Handwerkskalender „Germany’s Power People 2016" teilnehmen. Zwölf weibliche und zwölf männliche Teilnehmer werden dann zum Kalenderstar fürs nächste Jahr. Von ihnen schickt eine Jury jeweils sechs in das Rennen um die begehrten Titel Miss und Mister Handwerk, die im nächsten Jahr im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München vergeben werden.

Wer mitmachen will, lädt sein Foto einfach auf germanyspowerpeople.de hoch. Zeitgleich beginnt die Online-Abstimmung (Voting und News auch via App für i-Phone und Android). Sie läuft bis zum 16. August (Voting bis zum 21. August).

Weitere Infos: germanyspowerpeople.de

Pressekontakt:

Deutsches Handwerksblatt
Claudia Stemick
Tel.: 0211/ 390 98 60
E-Mail: stemick@verlagsanstalt-handwerk.de


portfolio Awards 2015:

Zwei Awards für die SIGNAL IDUNA

(Juni 2015) Bei den diesjährigen portfolio-institutionell-Awards hatte die SIGNAL IDUNA in zwei der insgesamt zwölf Kategorien die Nase vorn und war damit der große Gewinner des Abends. Sowohl den Award für die beste Portfoliostruktur als auch den Preis für das beste Risikomanagement konnte der Versicherungskonzern mit nach Hause nehmen.

Ausschlaggebend für den Sieg der SIGNAL IDUNA in der Kategorie „Beste Portfoliostruktur" war die professionelle, arbeitsteilige Organisation des Anlageprozesses. Die Anlagen verteilen sich einerseits auf ein konservativ ausgerichtetes, langfristig orientiertes und eher risikoarmes sowie andererseits auf ein mittelfristig orientiertes, aktiv gemanagtes Portfolio. „Während mit dem langfristig orientierten Portfolio im Rahmen des Asset-Liability-Management die zu erwartenden Verpflichtungen aus dem Versicherungsgeschäft abgedeckt werden, soll das aktiv gemanagte Portfolio Überschussrenditen erzielen", strich die Fachjury in ihrer Laudatio hervor. 

Auch die Jury-Mitglieder in der Kategorie „Bestes Risikomanagement" kürten die SIGNAL IDUNA zum Sieger. Punkten konnte die Gruppe mit der Ganzheitlichkeit ihrer Risikobetrachtung und ihrem operativen Umgang mit Risiken.

Die portfolio-institutionell-Awards werden seit 2006 jährlich an institutionelle Investoren vergeben.

Reinhold Schulte erhält Floriansmedaille

Beständiger Einsatz für Handwerk und Mittelstand

Der diesjährige, 25., Träger der Floriansmedaille des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstags (NWHT) heißt Reinhold Schulte (67), von 1999 – 2013 Vorstandsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Schulte, nun Aufsichtsratsvorsitzender der berufsständisch orientierten Versicherungsgruppe. erhielt die Auszeichnung jetzt in Düsseldorf „für seinen beständigen Einsatz für eine Kultur der Freiheit und Eigenverantwortung" sowie als Fürsprecher der Einhaltung ordnungspolitischer Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft gegenüber Regierungen, Parlamenten und der Öffentlichkeit in Deutschland.

Die Floriansmedaille überreichten vor 250 geladenen Gästen der Präsident des NWHT, Andreas Ehlert, und Norbert Rieck, Obermeister der Bezirksinnung Düsseldorf und der Schornsteinfegerinnung des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Seit 1989 ehren der Nordrhein-Westfälische Handwerkstag und die Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf Persönlichkeiten aus dem politischen und wirtschaftlichen Leben, die sich in besonderer Weise um die Belange von Handwerk und Mittelstand verdient gemacht haben.

Angehängte Dateien

Word-Dokument