SIGNAL IDUNA folgen

Kfz-Versicherung: Schnäppchen kann teuer werden

Blog-Eintrag   •   Sep 30, 2017 10:49 CEST

Wechselfrist endet bald

(Oktober 2017) Das Jahr schreitet voran und wer seinen Kfz-Versicherer wechseln möchte, muss bald handeln.

Bis spätestens zum 30. November dieses Jahres muss die Kündigung beim Versicherer eingetroffen sein. Nach diesem Stichtag ist ein außerplanmäßiger Wechsel nur noch in Ausnahmefällen möglich.

Wer eine Kfz-Versicherung abschließen oder seinen Versicherer wechseln will, sollte allerdings nicht nur auf die Beiträge zu achten. Schnell nämlich kann sich das vermeintliche Schnäppchen als teurer Irrtum entpuppen, warnt die SIGNAL IDUNA.

Wichtig ist zum Beispiel eine ausreichend hohe Versicherungssumme in der Haftpflichtversicherung. Zwar ist eine Deckungssumme von 7,5 Millionen Euro bei Personenschäden gesetzlich vorgeschrieben. Experten empfehlen allerdings eine Pauschaldeckung in Höhe von 100 Millionen Euro, um auch schwere Schadenfälle abzudecken.

Dieses und vieles mehr bietet der Kraftfahrttarif der SIGNAL IDUNA. Im jüngsten Fairness-Ranking der Wirtschaftszeitschrift Focus-Money erhielt die SIGNAL IDUNA einmal mehr die Auszeichnung „Fairster Kfz-Versicherer“. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis werteten die knapp 3.000 befragten Versicherten über Kundenservice, -beratung und -kommunikation sowie Schadensregulierung und das Produktangebot. In fünf Kategorien schnitt die SIGNAL IDUNA mit der Bestnote ab und rangiert damit wie in den vergangenen fünf Jahren auch innerhalb der Spitzengruppe vorne.

Angehängte Dateien

Word-Dokument