SIGNAL IDUNA folgen

HANSAINVEST: Mehr als 30 Milliarden Euro Assets under Administration

Blog-Eintrag   •   Sep 29, 2017 18:00 CEST

Marc Drießen, Geschäftsführer des Bereichs "Real Assets" bei der HANSAINVEST

(Oktober 2017) Die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH, Investment-Tochter der SIGNAL IDUNA Gruppe, hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Im September durchbrach die Hamburger Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) die Grenze von 30 Milliarden Euro Bruttofondsvolumen in der Administration von offenen und geschlossenen Investmentvermögen.

Maßgeblicher Treiber dieser Entwicklung ist das Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern und Asset Managern. Hier hat sich das Nettofondsvolumen seit 2012 um knapp 220 Prozent erhöht. Im Sachwertbereich haben sich die administrierten Assets im selben Zeitraum sogar mehr als vervierfacht.

„Mit dem Überschreiten der 30-Milliarden-Grenze festigen wir unsere Position als eine der führenden Service-KVGn in Deutschland und Luxemburg. Wir gehen davon aus, dass die Geschäftsentwicklung aufgrund der vielen Vorteile von Fondsvehikeln auch in den kommenden Jahren weiter positiv verlaufen wird“, kommentiert Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer der HANSAINVEST für den Bereich Financial Assets.

Marc Drießen, Geschäftsführer des Bereiches Real Assets ergänzt: „Die HANSAINVEST ist aufgrund ihrer umfänglichen Lizenzen und Standorte der One-Stop-Shop unter den Service-KVGn. Egal ob Sachwert oder Financial Asset. Deutschland oder Luxemburg. Bei uns finden Initiatoren immer Spezialisten mit tiefem Verständnis der jeweiligen Assetklasse und Fondsstruktur und erhalten die für sie passende Fondslösung.“

Angehängte Dateien

Word-Dokument